Zurück mit neuen Ideen

von Selene

Das M’era Luna ist vorbei, wir sind heil hin- und wieder zurückgekommen (ich durfte fahren! ;) ), haben einen Haufen toller Leute kennengelernt, wunderbare Musik gehört und eine Unmenge an Fotos gemacht.

Es war spannend zu sehen, wie mein Liebster im Laufe des Festivals einen kleinen Wandel durchgenommen hat. Wo er am Anfang noch von meinen Bands und der Kleidung nie sonderlich begeistert war, ist er am Sonntag komplett anderer Einstellung wieder gegangen. Er hat sich sogar einen Bondage-Rock gekauft – ich bin überrascht, wie gut ihm der steht!

Schatzi der Säufer ;)

Zeltnachbarn – Auch Larper!

Am Meisten habe ich mich aber über den genialen Auftritt von ASP gefreut, bei dem selbst mein Männchen dann anfing zu tanzen und zu johlen. :)

Leider haben wir Hurts und Mono Inc. am Sonntag nicht mehr sehen können, da wir ja beide am nächsten Tag arbeiten mussten… Also schnell wieder gen Heimat und Morgens früh aus den Betten- vielleicht sind sie ja nächstes Jahr wieder da.

Shoppinglaune – auch wenn man nichts kauft!

Wir reisen ab ;)

 

Sonntag Abend konnte ich mich dann auch noch über zwei Pakete mit Stoffstücken freuen, die schon auf mich warteten und nun verarbeitet werden wollen. Und wieder ärgere ich mich, keine bessere Kamera zu haben um den Stoff zu fotografieren…

Am Wochenende kommen dann auch endlich meine Faunbeine wieder unter das Messer… ähm ..ich meine natürlich die Nähmaschine. ;)
Bei genügend Zeit und Muße kommt dann noch eine ausführliche Beschreibung der Beine und vor allem die Bilder dazu!