How-to: Make your own „Punk-vintage-lace“-boots!

von Selene

 

Da mein Liebster letzte Woche in Mythodea verweilte, hatte ich endlich Zeit, mal meine ganzen geplanten Projekte abzuarbeiten, welche hier dann nach und nach erscheinen. ;)

Beginnen wollte ich mit dieser kleinen Anleitung, mit der ich mir leicht abgenutzte Kampfstiefel vom Flohmarkt (unglaubliche 2,50 € mit Stahlkappen! *-*) wieder hübsch gemacht habe.

Wenn ihr euch ebenfalls solche Schuhe machen wollt, braucht ihr folgende Dinge:

  •  Sprühlack in den gewünschten Farben, ca. 7,99 € für eine große Flasche
  • Spitzenreste aus einem alten Hemd oder Ähnliches (z.B. eine alte Strumpfhose, Handschuhe, ..)
  • Häkelspitzen vom Flohmarkt, ca. 0,50 € pro Stück
  • oder auch eine Kuchenunterlage mit verziertem Rand
  • Handschuhe
  • Unterlage

Es gibt nicht viel zu erklären, da es sehr einfach gemacht ist: Einfach auf den ungeputzten (also mit Bürste und Wasser darf er schon bearbeitet sein ;) ), ungewachsten Stiefel die Spitze legen, mit behandschuhten Fingern festhalten und die gewünschten Formen auf den Stiefel sprühen.

Allerdings bitte nur in gut gelüfteten Räumen und fern von entzündlichen Stoffen!

Das Ergebnis lässt sich wirklich sehen und bringt sehr viele Komplimente ein! :)

Und man kann damit natürlich nicht nur Schuhe ansprühen.. mit derselben Methode habe ich mir auch neue Leinwand-Bilder für meine Wand gemacht (Bilder folgen). Auf Möbeln sieht es auch bestimmt gut aus. Und natürlich auf Kleidung, und, und, und…!

Und nun dürft ihr mal raten, wo ich sie das erste Mal getragen habe…

Naaa? Genau! Wackööön!

Nein, ich war schon seit 2009 nicht mehr auf dem Gelände selbst, aber da wir fast „nebenan“ wohnen, muss man zumindest mal durch’s Dorf gelaufen sein. ;)