Flatterhaftes.

von Selene

IMG_7627 KopieHej,

heute gibt es mal etwas sehr Ausgefallenes. Ich bin mir selbst noch uneins, ob es ein Erfolg oder ein gnadenlos gescheitertes Projekt war. Aber eines kann ich euch sagen:
Mein Ziel habe ich damit erreicht.

Aber mal zurück zum Anfang: Vor einigen Wochen wurde bei DeviantArt eine Monthly Challenge mit dem Titel „Mythology“ gestartet und ich war sofort Feuer und Flamme für diese Challenge. Nur fiel mir Anfangs nicht das Geringste zu diesem Thema ein. Wie kann ich schließlich etwas in so kurzer Zeit zum Thema Mythologie zaubern? Viele Regeln gab es nicht, außer, dass es neu und natürlich selbstgemacht sein sollte. Noch dazu etwas Außergewöhnliches und von einem selbst zum Thema interpretiert.
Und ausgerechnet Disney hat dann bei mir wieder eine zündende Idee gebracht.

Ihr kennt doch sicherlich den süßen, blauhäutigen Hermes aus Disney’s Herkules? Tja. Schon stand die Idee zu neuen Gamaschen in meinem Kopf fest. Sie sollten quietschblau sein und Flügel besitzen.

Und schon nach zwei Tagen Arbeit (einschließlich Nieten der Druckknöpfe in der Bahn) waren sie fertig: Meine Hermes-Gamaschen.

Sie bestehen aus natur-weißer und blauer Bio-Baumwolle, einer Schicht Vlieseline zur Verstärkung und jeweils vier silbernen Druckknöpfen zum Verschließen. Die Flügel sind mit Teddywatte gefüllt, damit die Form besser zur Geltung kommt und per Hand festgenäht.

Und ich finde, zu Chucks sehen sie gar nicht übel aus. Ein wenig wie die Schuhe von Hermes aus dem Film „Percy Jackson“, nicht wahr? ;)

Warum ich jetzt mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden bin? Nunja… es ist nicht unbedingt etwas im Alltag tragbares geworden. Und außer Cosplayern würde mir kein anderer Interessent einfallen.

Aber erstmal sehen, was der Contest so bringt. Drückt mir jemand die Daumen?

Die Kamera war übrigens wieder vom Herrn. O geliehen. Hm.. muss ich das eigentlich immer erwähnen? Ich meine, man sieht den Qualitätsunterschied doch eindeutig. :D