Gothic-Shirt mit tiieeefem Ausschnitt.

von Selene

102_1583 KopieHej ihr Lieben!

So langsam scheint das mit dem Nähen von Kleidung wirklich etwas zu werden. Zumindest habe ich das Gefühl, mich mehr zu trauen. Zwar ist der Rock immer noch nicht fertig, weil ich mit dem **&“%=* (enter cusswords here) praktischen Reißverschluss nicht klar komme, aber das wird bestimmt auch noch. :)

Vorher gibt es nun aber ein weiteres, sehr tief ausgeschnittenes und vorne wie auch im Rücken geschnürtes Shirt zu sehen.

Der Schnitt ist derselbe wie der meiner Tunika, jedoch habe ich ihn stark gekürzt und wollte ihn zu einem „normalen“ Shirt umwandeln. Interessanterweise hat er dadurch im Steiß ein paar Falten geworfen, die ich zu einem Schößchen umgebaut habe. Ich finde den Effekt sehr reizvoll dafür, dass er nicht geplant war.

Die Schnürung ist noch rein provisorisch; die dicken Bänder werden bald gegen schöne Leder- oder Baumwollschnüre ausgetauscht, sobald ich welche gefunden habe.

Es ist noch ein weiteres Shirt nach diesem Schnitt geplant (erst einmal das letzte) – jedoch mit langen Ärmeln und ein wenig kürzer, sowie keiner Schnürung im Rücken. Mal sehen, ob ich dann noch hineinpasse. ;)

Leider habe ich mich nicht getraut, ein Tragebild zu machen (und wer sich über die unterschiedlichen Püppchen und Wände wundert – die Bilder entstanden einmal in meiner aktuellen und einmal in meiner zukünftigen Wohnung, in der bereits meine andere Puppe steht). Leider wieder kein Beitrag zum MMM…aber das kommt bestimmt noch…

Trotzdem gefällt mir sehr gut, wie die Tunika aussieht. Was meint ihr?