Steampunk-Picknick am Planetarium Hamburg.

von Selene

Picknick Collage Kopie

Was geschieht, wenn man Drachenflug, Marco Ansing und einige andere Steampunker kennt, kurz mal bei Facebook reinschaut und zufälligerweise Sonntagnachmittag nichts geplant hat? Genau, man wird spontan zu einem Steampunk-Picknick vor dem Planetarium in Hamburg eingeladen und darf dort zeichnen, plaudern, essen und photographieren. Na ja, zumindest war dies bei mir so. Zusammen mit dem Herrn Oostlan verbrachte ich so also den vergangenen Sonntag unter besonders schön gekleideten, unglaublich freundlichen Menschen mit kleiner Lesung, Musik und viel Essen und Plausch.

Grund der Veranstaltung ist die Bekanntmachung des Hörspiels „Letzte Instanz“, von dem ich bereits in dem Bericht über die NordCon geschrieben hatte. Falls dieses Hörspiel euch interessiert, solltet ihr vielleicht einen Blick auf diese Seite riskieren und entweder eine CD oder gleich eine Karte zum Unterstützen des Projektes erstehen – ihr werdet es nicht bereuen!

Aber nun lasse ich noch ein paar Bilder sprechen, die ich gemacht habe. Alle anderen Bilder sind hier zu finden und auf der Facebook-Seite vom Herrn Ansing werden wohl in den kommenden Tagen noch ein paar kleine Videos erscheinen. Viel Vergnügen euch solang mit den Bildern!