Fundusverkauf der Staatsoper Hamburg.

von Selene

IMG_0379Hej ihr Lieben!

Am Wochenende haben diverse Opern ihren Fundus aufgelöst und ich habe glücklicherweise rechtzeitig davon gehört. Der Verkauf ging von Freitag bis Sonntag (14.-16.02.), fast den gesamten Tag lang. Wir waren am Samstag da und haben es gleich mit einer kleinen Einkaufstour in unseren Lieblingsläden verbunden.

Aber nun zum Verkauf. Ich war auf zwei Arten erstaunt, als wir schlißlich in diesem Lagerhaus ankamen. Erstens hatte ich nicht damit gerechnet, welche Mengen an Kostümen, Stoffen und Masken verkauft werden würden und zweitens dachte ich nicht, dass man sich diese auch wirklich leisten könnte.

Wir waren zwar recht früh da, aber trotzdem waren wirklich viele Menschen in den Räumen anwesend. Die Kostüme wurden an Stangen in Reihen aufgetellt und man hatte gerademal einen Meter pro Reihe Platz. Aber es hat sich gelohnt! Von einfachen Armee-Ausrüstungs-Aufkäufen bis hin zu handgenähten Kimonos aus echter Seide gab es wirklich alles. Zwar hatten viele Sachen ihren Preis (wirklich immer gerechtfertigt!), aber gerade für LARPer hätten sich diverse Kostüme gelohnt.

Wir haben eine Menge anprobiert, viele Stoffe durchwühlt und letzten Endes bin ich mit zwei Tüten Reststoffen (wohl bemerkt, recht große Reste!) und einem Kostüm für das kommende LARP als NSC wieder gegangen. Zusammen gerademal 10€. Außerdem hatte ich die Möglichkeit, nach einem Praktikum als Theaterschneiderin zu fragen. Wirklich ein erfolgreicher Tag. :)

Das Kostüm war eines von mehreren, die laut Aufschrift wohl zu einem Volk aus Bettlern gehörten. Angezogen sieht es um einiges besser aus als an meiner Puppe, aber ich denke, man erkennt es in etwa. Es besteht aus einer Carmenbluse und einem Rock mit eingenähtem Hosenbein sowie mehreren geflochtenen Kordeln, die ich sehr schön fand.

Danach ging es dann zum Asia- und Idien-Laden des Vertrauens um sich mit Tee, Nudeln und anderen Dingen einzudecken. Yummy! Leider war der Halswärmer-Tee danach auch dringend nötig – ich habe die letzten Tage leider im Bett verbracht…

IMG_0388